Wir sind groß intelligent schnell

Die letzten Wochen war zu beobachten, wie sehr „Systeme“ (aller Arten) sich versuchen zu regulieren.
HOMÖOSTASE – AUFLÖSUNG – NEUORDNUNG oder die Umkehrung
Allerdings unter dem Aspekt, dass wir weder wissen, wie der Begriff „neu“, geschweige denn jener der „Ordnung“ in Zukunft aussehen wird. Wir sind also zurückgeworfen in unsere ureigene Ordnung oder – für manchen sehr schmerzhaft – in den Zustand der Auflösung und des Chaos, der sich eigentlich noch darunter verbirgt.
Friedrich Nietzsche formulierte dazu folgenden Satz: „Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können“
In der Kinesiologie gibt es wunderbare Werkzeuge, um „Chaos“ aus der verborgenen Tiefe des Körpers aufsteigen zu lassen, sich damit zu befassen, es erträglich zu machen, vielleicht sogar damit zu versöhnen und dann den tanzenden Stern sichtbar und in Reichweite erscheinen zu lassen. Damit er zum Wegweiser und Anleiter wird, im Vertrauen zu bleiben, aus unserer Mitte zu schöpfen und aus der neu gewonnenen Befreiung zu kreieren. Der tanzende Stern steht als Symbol für neue Qualität in Emotionen und Denkstrukturen, sanft freigelegte Potentialen und Ressourcen.
Wir nennen das „ESR“ – Emotionale Stress Reduzierung.
(… bei mentalem oder emotionalem Stress, Ärger, Ängsten, körperlichen oder emotionalen Traumata, oder wenn bevorstehende Situationen oder Ereignisse Stress erzeugen.)

Und manchmal ist es so einfach, wie es klingt.

Zu nebenwirkungsfreien Erfolgen befragen Sie den Kinesiologen Ihres Vertrauens!
by Veronika Bereuter
PS: Wie wird es gemacht?
Halten der Stirnbeinhöcker z.B. mit der flachen Hand – es gibt aber auch noch andere Varianten dieser Übung

Veronika Bereuter

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!